Nora Michtner (geb. 1985 in Wien) absolvierte das Diplomstudium der Rechtswissenschaften in Wien und schloss im Jahr 2010 ihr Doktoratsstudium mit ausgezeichnetem Erfolg ab. Danach war sie bei einer Wiener Rechtsanwaltskanzlei als Rechtsanwaltsanwärterin tätig, wo sie eine umfassende Ausbildung im Bereich des allgemeinen Zivilrechts, insbesondere im Versicherungs- und Schadenersatzrecht erhielt. Bereits während des Studiums arbeitete sie in verschiedenen nationalen und internationalen Versicherungsunternehmen und absolvierte ein Auslandspraktikum in Frankreich.

Nora Michtner veröffentlichte im Juni 2011 das Buch „Internationale Verkehrsunfälle – Gerichtszuständigkeit und anwendbares Recht“ (Verlag Lexis Nexis).

Seit 1.5.2012 ist sie bei Singer Fössl Rechtsanwälte tätig und absolvierte im März 2014 ihre Rechtsanwaltsprüfung mit sehr gutem Erfolg.

Am 20.1.2015 wurde Nora Michtner als Rechtsanwältin in unsere Partnerschaft aufgenommen und ist auf die Fachbereiche Gesellschafts-, Zivilprozess-, Versicherungs- und Verkehrsrecht spezialisiert.

Mitgliedschaften:

  • PEOPIL – Pan European Organisation of Personal Injury Lawyers
  • Juristenverband
  • Vereinigung ehemaliger Theresianisten

Publikationen:

  • N. Reisinger, Internationale Verkehrsunfälle – Gerichtzuständigkeit und anwendbares Recht (Lexis Nexis, Juni 2011)
  • N. Reisinger, Der mittelbar Geschädigte im internationalen Verkehrsunfall (ZVR 2012, 40)
  • Internationale Straßenverkehrsunfälle – Vergleich zwischen Rom II-VO und HStVÜ (jus-alumni Magazin 02/2014)
  • E-Book „GmbH-Geschäftsführer 2016“ (gemeinsam mit Alexander Singer), EUROFORUM Deutschland, 18.3.2016
  • Haftungsfragen bei Unfällen mit ausländischer Beteiligung (Glosse zu 2 Ob 65/16x, ZVR 2016, 437)
  • E-Book „GmbH-Geschäftsführer 2017“ (gemeinsam mit Alexander Singer), EUROFORUM Deutschland, 3.4.2017
  • Die Kfz-Versicherung (gemeinsam mit Martin Kainz und Wolfgang Reisinger, Verlag Österreich, April 2017)