Prozessrecht ist eine Spezialdisziplin und keine „ergänzende Tätigkeit“ in anderen Fachbereichen! Wir klären mit Ihnen vor jeder Entscheidung zur Prozessführung ab:

  • den entscheidungsrelevanten Sachverhalt,
  • die Rechtslage,
  • die Tauglichkeit Ihrer Beweise,
  • die Bonität des Gegners,
  • die vermutlichen Prozesskosten,
  • das Prozessrisiko und die Prozesschancen,
  • das Verhältnis Ihres mit einer Prozessführung verbundenen Arbeitsaufwandes, der selbst bei Obsiegen niemals ersetzt wird, zu dem möglichen Nutzen eines Prozesses.

Erst wenn alle diese Punkte geklärt sind, sollten Sie entscheiden, ob Sie sich auf einen Prozess einlassen.

Falls Sie sich für einen Prozess entscheiden, bekommen Sie bei uns nicht nur Recht, sondern wir bieten Ihnen auch ein ausführliches Coaching für Ihren Auftritt bei Gericht.

Wir stehen Ihnen gerne für weitere Informationen und die Analyse Ihrer Situation zur Verfügung.